Flugziele/Air Shows
Airshows / Messen / Events, etc. in UK

Das Vereinigte Königreich ist eine luftfahrtverrückte Nation. Nicht zuletzt hegen die Briten einen großen Stolz auf ihre Luftfahrt, insbesondere die Militärluftfahrt, was wiederum u.a. natürlich mit dem Sieg der Briten bei der "Luftschlacht um England" zusammenhängt.

Diese Begeisterung für die Luftfahrt äußert sich insbesondere jährlich durch eine große Anzahl teilweise sehr guter Airshows, Festivals, Luftfahrtmessen, Fly-Ins, etc. Leider hat das Königreich mit dem Hunter-Unfall in Shoreham im August 2015 nun auch sein eigenes kleines Ramstein erlebt. Dies hat unmittelbar für die Absage sehr vieler Airshows gesorgt und sorgt auch langfristig dafür, dass die Anzahl der sehenswerten Airshows in UK leider immer mehr zurückgehen. Und auch dort, wo die Airshows weiterhin stattfinden, ist es nunmehr dem Flugprogramm klar anzumerken, dass als "gefährlich" erachtete Manöver von der CAA nicht mehr genehmigt werden. Dazu kam 2020 und 2021 die Corona-Pandemie.

Zu vielen dieser Events (speziell Airshows und Festivals) kann man auch mit dem eigenen Flugzeug einfliegen. Manchmal gibt es dabei allerdings spezielle Verfahren; Slots und andere Anweisungen, die man unbedingt im Vorweg studieren muss. Dafür bezahlt man den (zumindest bei "Fly-Ins") am Eventtag meist keine Landegebühren.

Gute Übersichten über den britischen Airshow- bzw. Fly-In Kalender findet man hier, hier und hier.

Insbesondere hervorzuheben und kurz zu nennen sind:

1) Die "Duxford" Airshows (siehe entsprechenden Abschnitt)

2) Die "Flying Legends" Airshow

Dies war bis 2019 stets eine der drei großen, genauer gesagt die größte und berühmteste Airshow in Duxford. Leider haben die Organisatoren hiervon Duxford den Rücken zugekehrt. Nach den Corona-bedingten Ausfällen 2020 und 2021 sollte die Show 2022 auf dem mittelenglischen Flugplatz Northampton-Sywell stattfinden, allerdings wurde auch dieses Event für 2022 dann schon Anfang des Jahres abgesagt.

3) Shuttleworth / Old Warden

Die Shuttleworth Collection befasst sich mit der Luftfahrt von ihren Anfängen bis in die 1950er Jahre. Es gibt insgesamt acht zu besichtigende Hangars. Die meisten ausgestellten Flugzeuge sind flugfähig. Darüber hinaus gibt es eine (kleine) Ausstellung historischer Landfahrzeuge. Wunderbare nostalgische Szenerie hier. Die Austellung kann täglich besucht werden und mit dem eigenen Flieger eingeflogen werden. Die Graspiste ist mittlerweile 800 Meter lang. Im Sommer finden regelmäßige Displays und Airshows statt, bei denen die lufttüchtigen Exemplare vorgeführt werden. Ein Geheimtipp. Besonderes Highlight ist das einmal im Jahr stattfindende Sunset Display.

Website: www.shuttleworth.org

4) Eastbourne International Air Show

Die größte Waterfront-Airshow in UK. Klassisches Programm, u.a. mit den "Red Arrows". Termin jeweils im August. Die nächste Ausgabe soll 2022 stattfinden.

Website: www.eastbourneairshow.com

5) Aero Expo UK

Die größte GA-Messe in UK. Findet jährlich, meist Mitte Juni statt. Austragungsort sollte 2022 der Flugplatz Kemble (EGBP) in den Cotswolds sein, allerdins wurde die Messe aus logistischen Gründen abgesagt. Man muss also auf 2023 warten. Ingesamt ist die Messe ungefähr so was wie die Aero in Friedrichshafen, aber doch spürbar kleiner.

Website: www.expo.aero/uk

6) Farnborough International Airshow

Eine der wichtigsten Business-Aviation-Messen in ganz Europa. Findet meist ca. Mitte Juli auf dem Londoner Flughafen Farnborough statt, allerdings nur noch alle zwei Jahre. Nächster Termin ist 2022. Das Event startet mit einer Fachmesse und endet mit einer Airshow. Hier ist kein eigenes Einfliegen per GA-Flugzeug (unterhalb eines Jets) möglich.

Website: https://www.farnboroughairshow.com

7) Bristol Ballon Fiesta

Dies is natürlich keine klassische Airshow; dennoch darf sie hier nicht fehlen. Die Bristol Ballon Fiesta findet jährlich immer im August statt und ist das größte Ballon-Event in Europa. Die nächste Ausgabe ist für 2022 geplant.

Website: www.bristolballoonfiesta.co.uk

8) Lancashire (Beach) Landing

Neben dem unter "Schottland" näher beschriebenen, jährlichen Strand-Fly-In in Sollas gibt es ein solches auch in England, das so genannte "Lancashire Landing". Dabei wird jährlich einem Ereignis aus dem Jahre 1915 gedacht, für wohltätige Zwecke Geld gesammelt und gleichzeitig die Gelegenheit genutzt, ein nettes Fly-In mit Flugzeugen, Ultraleichts, etc. zu veranstalten. Auch "ausländische" Flugzeuge können gerne teilnehmen - eine einmalige Gelegenheit für eine "Beach-Landing", ohne gleich in den hohen Norden Schottlands fliegen zu müssen! Lancashire ist eine Grafschaft im Nordwesten Englands, ein paar Kilometer nördlich von Blackpool. Die möglichen Termine werden stets erst im Frühjahr bekannt gegeben; aufgrund der Unsicherheit des Wetters und der Abhängigkeit von den Gezeiten gibt es allerdings stets etwas terminliche Unsicherheit, so dass der tatsächliche Termin oft erst ein paar Tage zuvor bestätigt wird. Es ist also für weit Anreisende etwas schwierig, dieses Event "einzuplanen".

2022 ist meines Wissens nach (bisher) kein solches Event geplant.

Alle weiteren Infos:

Website: http://lancashirelanding.weebly.com/index.html

9) Sollas (Beach) Landing

Allgemeine Details zum Sollas Beach unter "Schottland":

Jährliche findet dort ein kleines, aber eben ganz spezielles Fly-In statt. Wegen Details sollte man sich an Andrew Twort, email: andytwort@gmail.com, Tel. 0044 (0)1851 830744, Mob.: 0044 (0)7721 925574 oder generell an den LAA Highlands & Islands Strut wenden. Siehe hier. SkyDemon weist außerdem folgende Telefonnummer aus: 0044 (0) 7860 461645, sowie die email-Adresse claudinebloom@gmail.com.

Das 2022er Event ist am 23.+24. Juli geplant.

10) Battle of Britian Airshow - Headcorn

Findet jedes Jahr Ende Mitte / Ende Juni am südostenglischen Flugplatz Headcorn (EGKH) statt. Dies war 2020 die einzige klassische Airshow, die in England stattfand. Auch 2021 hat sie stattgefunden und auch 2022 wird sie stattfinden. Alle weiteren Infos:

Website: http://bobairshow.co.uk

Irland

Der irische Event-Kalender findet sich hier.

© Philipp Tiemann
flugdurchfuehrung