Flugdurchführung/Wasserflug
Wasserflug in UK & Irland

England und Wales

Wasserflug ist in England und Wales unter praktischen Gesichtspunkten nicht möglich. Daher gibt es dort auch keine Flugschulen, die Wasserflugtraining o.ä. anbieten.

Es gibt zwar die Firma "The Seaplane Club", welche in Blackbushe (EGLK) eine Cessna 182R auf Amphibious Floats (G-ESSL) betreibt; es wird aber darauf in UK kein Flugtraining angeboten, zumal das Flugzeug im Sommer praktisch immer auf Flugshow-Tournee ist. Hier dennoch der Link:

www.euroseaplanes.co.uk 

Schottland

In Schottland sieht die Sache schon deutlich anders aus, denn dort sind Wasserlandungen grundsätztlich erlaubt, was aufgrund der vielen Küstenkilometer und der vielen Seen sowie der Abgelegenheit einiger Orte auch sehr viel Sinn macht.

Seit einigen Jahren wird in Schottland kommerziell eine sehr schöne Cessna Reims Rocket mit Amphibious Floats (G-DRAM, die einzige dieser Art in Europa) betrieben. Die Firma heißt "Scotland on floats"; das Flugzeug ist (wenn nicht auf Tournee) in Prestwick (EGPK) beheimatet und steht dort auch für die Schulung zur Verfügung. Link:

www.freescotland.com/scotia 

Die Schulung hingegen wird von der Flugschule "Prestwick Flight Centre" angeboten. Link:

www.prestwickflightcentre.com 

Dazu kommt als Alternative noch "Neil's Seaplanes", ein kleines Ein-Mann-Unternehmen, welches in Lochearnhead, ca. eine Autostunde nördlich von Glasgow, eine Husky auf Amphibious Floats (G-WATR) betreibt und sich im Gegensatz zu "Scotland on floats" voll und ganz auf die Wasserflugschulung konzentiert. Link:

www.neils-seaplanes.com 

Eine weitere Flugschule, die in Schottland die Schulung für Floatplanes anbietet, ist "On Track Aviation". Der Sitz der Flugschule ist allerdings in England (Flugplatz Wellesbourne Mountford, EGBW), wo auch die Theorie-Schulung stattfindet. Die Praxis-Schulung findet am Loch Earn, am südlichen Ende der Highlands (knapp 100 Kilometer nördlich von Glasgow) statt. Das Schulungsflugzeug wird stets von anderen Betreibern angemietet. Link:

www.ontrackaviation.com/sep-sea-rating.html 

Zuguterletzt soll für Schottland noch auf die Firma "Loch Lomond Seaplanes" verwiesen werden. Diese betreibt eine Cessna 208 (Caravan) und eine Cessna 206 (Stationair) on floats und hat unter anderem eine Basis quasi mitten in der City von Glasgow! Leider ist das Unternehmen aber voll auf Rundflüge und Taxiflüge ausgerichtet und bietet keine Schulung an. Dennoch eine tolle Sache; schließlich kann man während man z.B. beruflich in Glasgow ist nebenbei mal ein tolles Wasserflugerlebnis geniessen. Website:

www.lochlomondseaplanes.com 

Die zweite Basis ist übrigens der namensgebende Loch Lomond, einige Kilometer nordwestlich von Glasgow. Die "Anlegestelle" befindet sich direkt beim 5-Sterne-Hotel "Cameron House". Website:

www.cameronhouse.co.uk 

Irland

In der Republik Irland ist das Wasserfliegen ebenfalls zu einem gewissen Grad erlaubt und wird auch praktiziert. Irland's größte Flugschule NFC (National Flight Centre) in Weston (EIWT) nahe Dublin bietet u.a. die Ausbildung zum EASA seaplane rating an. Link:

www.nfc.ie

Im Übrigen arbeitet ein irisches Unternehmen seit einigen Jahren daran, einen Flugservice (quer durchs Land) mit verschiedenen Wasserflugzeugen aufzuziehen. Auch wenn wohl schon viele Genehmigungen eingeholt wurden, scheint mir der Dienst aber derzeit noch nicht operativ zu sein. Website:

www.harbourflights.com 


© 2012-2018 | Philipp Tiemann
flugdurchfuehrung