Flugziele/Newcastle
Newcastle

Newcastle sei hier ein Beispiel einer großen Stadt ganz hoch im Norden von England vorgestellt, die mir sehr gut gefallen hat. Sie liegt genauer gesagt im Nordosten Englands, an dem Fluß Tyne, der die Stadt sehr prägt, und nicht weit von der Nordsee entfernt. Alte Lagerhallen und Hafenanlagen am Flußufer wurden in den letzten Jahrzehnten neuem Zwecke gewidmet, und es ist eine nette Szene mit Pubs, Cafe's und Restaurants entstanden. Ein kleines bisschen Ähnlichkeit hat die Stadt daher mit Hamburg.

Für einen Aufenthalt in Newcastle steht effektiv eher nur der "große" Flughafen, Newcastle Intl. (EGNT) zur Verfügung. Dieser ist relativ teuer; man kommt aber, mit einer Übernachtung, mit ca. 95 Pfund weg. PPR wird beim Handling-Agent, Samson Jet Centre, eingeholt. Siehe hier.

Der Platz liegt gute 10 Kilometer nordwestlich der Stadt und ist naturgemäß vor allem auf Linie ausgerichtet, aber auch etwas GA gibt es. Diese befindet sich südlich der Piste. Am Boden ist es dann wie so oft bei Großflughäfen: der Handling-Agent ist zwar durchaus sehr freundlich und zuvorkommend; allein einen wirklich erkennbaren Mehrwert gibt es nicht. Der Agent dient einzig und allein als Türöffner. Immerhin gibt es zügig Sprit (Jet und Avgas, letzteres bei Ausflug aus UK auch direkt steuerfrei) und man kümmert sich bei Bedarf um Flugpläne.

Auf Anfrage kann man sich vom Agent mit dem Crewbus zur Metrostation auf der anderen Seite der Runway bringen lassen, um von dort entweder mit dem Taxi oder der S-Bahn in die Stadt zu fahren.

Newcastle selbst hat mich wie gesagt sehr positiv überrascht; insbesondere das Viertel direkt am Fluß Tyne ("Quayside") ist komplett neu hergerichtet worden und hat einige schicke Bars und Restaurants; Schön ist auch die Millenium-Bridge. Übernachten kann man günstig und ideal gelegen (wenn auch nicht luxuriös) in der Travellodge. Insgesamt ist ein Nightstop in Newcastle sehr lohnenswert.

Wer sich den Großflughafen EGNT sparen möchte, hat leider keine 100%ige Alternative. Der stadtnaheste Kleinflugplatz ist Currock Hill, westlich von Newcastle. Dies ist aber vorwiegend ein Segelflugplatz (Northumbria Gliding Club) mit einem gewissen Pistenprofil. Zwar dürfen Motorflugzeuge mit PPR ebenfalls landen, allerdings vorwiegend nur am Wochenende. Dennoch: hier findet man sicher viele nette Fliegerkollegen vor. Und es gibt immer recht günstiges Avgas! Der Platz ist nicht in der AIP oder im Jeppesen enthalten, sondern nur in den britischen Flight Guides oder hier.

Ansonsten gibt es noch drei weitere GA-Plätze (alle mit Avgas) im Umland, die allerdings schon eine erhebliche Distanz von der Stadt entfernt liegen: nördlich liegt Eshott (610 Meter Asphalt); südlich liegen die Plätze Peterlee (550 Meter Asphalt und 640 Meter Gras) und Fishburn (790 Meter Gras).


© 2012-2018 | Philipp Tiemann
flugdurchfuehrung